15.11.2017

U12 Mädchen gewinnen Generalprobe in Jena

 

Am vergangenen Samstag konnten die U12 Mädchen unterstützt von Leni Knorr als "echte" U14 Spielerin bei den Ladybaskets Jena mit mit 118:35 siegreich bleiben.
Erneut war vor allem die Verteidigungsarbeit Grundlage des deutlichen Erfolges und lässt hoffen, dass auch das nächste Spiel gegen die U14 des USV Halle nun diesen Aufwärtstrend bestätigt.

Schnell war allen klar, dass der SV Halle das Heft in der Hand hatte und es kaum einen Zweifel am Ausgang des Spiels geben kann. Punkte von Lotte Papst und Leni Knorr brachten das 2:19 nach nur fünf Minuten Spielzeit. Die Gastgeberinnen waren dem defensiven Druck des SV nicht gewachsen und das münzten die kleinen Löwinnen immer wieder in schnelle Punkte um. 10:32 (10.), 12:58 (Halbzeit) und 16:80 (25.) waren die Zwischenstände und verdeutlichen die Übermacht der BVSA-Vertreterinnen.
Besondere Freude gab es, als China Miclea den hundertsten Punkt erzielen konnte und der beherzte Auftritt von Tessa Seyfert überzeugte das Trainergespann Steinwerth/Uhlenhaut ebenfalls. Gerade ihre Leistung zeigt, dass die Trainingsinhalte langsam ankommen und es sich lohnt, dran zu bleiben in dieser jüngsten Leistungsmannschaft des SV Halle.
Am Samstag steht nun das Stadtduell mit dem USV an. Sehr gespannt ist man auf SV-Seite, ob die Erkenntnisse aus dem Hinspiel und die Arbeit im Training hier einen positiven Effekt auf den Spielausgang haben können. Klarer Favorit ist und bleibt aber der gastgebende USV.

Für den SV:
Leni (26 Pkt.), Emma (4), Crina (2), Maria (22), Stella (6), Lotte (43), Tessa (2), Nele (10), Clara (3)

Zurück zu News