Zur Halbzeit der Wahlperiode zog der Vorstand Bilanz welche finanziellen Mittel nach zwei Jahren für den Nachwuchsbasketball erschlossen werden konnten. Schnell machte sich Ernüchterung breit, denn neben der Unterstützung durch die Saalesparkasse lautet das Ergebnis „NULL“.

Die klassische Akquise mit einem verantwortlichen Vorstandsmitglied hatte nicht gefruchtet.

Solche Momente sind bitter, tragen aber immer den Keim des Neuen in sich. Tino Bürger und Günter Hebner versuchten etwas, dass man in den USA „ grassroots movement “, zu deutsch Graswurzelbewegung nennt, auf die Beine zu stellen. Es ist der Aufbau eines sich selbst organisierenden Systems von unten heraus, ohne Konventionen, ohne Verpflichtungen, ohne feste Regeln, ohne eine betonierte Hirarchie. Menschen mit gemeinsamen Interessen tauschen sich unkonventionell aus und arbeiten zusammen für eine Idee. Möglichst viele aber es müssen nicht immer alle sein.
Es war nur naheliegend die Eltern unserer Kinder und Jugendlichen schrittweise mit dem Gedanken vertraut zu machen. Schon die erste Zusammenkunft einer Kerngruppe von sieben Personen war ein Volltreffer und zeigte überraschende Ergebnisse. So entstand der LIONS-FAMILY-CLUB in dem möglichst viele Menschen mindestens einmal im Jahr eine „Gute Tat“ für den Nachwuchsbasketball im SV Halle vollbringen wollen. Wer dazu gehört, darf das nach außen auch mit dem unten stehenden Logo demonstrieren.
Wir gründen also keinen Verein, es gibt kein Statut, keinen Vorstand….. Es gibt nur einen mail-Verteiler. In der Hoffnung, dass möglichst viele Mitmacher und Lösungswege gefunden werden, kann sich hier jeder anmelden und Ideen äußern.
Sollten daraus Geldflüsse oder andere materielle Leistungen realisiert werden können, werden diese über den SV Halle (Spenden für unmittelbar sportbezogene Themen), den LIONS-Jugend-Förderverein (Spenden für Schaffung von Umfeldbedingungen) und die Marketing-Agentur des SV Halle „ Fünf Ringe“ (Sponsoring) abgewickelt.

Den Mail-Verteiler haben wir in die Hände von Dunja Dziuba ( dunja.dziuba@buero-halle.de )gelegt. Wer mitmachen will, meldet sich dort einfach an.

 

 

Das sind die Mitmacher mit Unternehmenshintergrund

Bei Unternehmen verzichten wir auf die Verlinkung, um den Fallstricken des anrechenbaren Sponsoring zu entgehen.
Ihr könnte ja aber alle mit Suchmaschinen umgehen.

 

Dunja Dziuba und Dirk Dziuba
Dziuba Büro-WohnDesign

Ines Wegel
Wegel Apotheken in Wettin und Halle und SalzDom Löbejün

Alexander Tauschel
Wäscherei + Chemische Reinigung Edelweiß

Andreas Wollmann
TERRAnotion GbR

Michael Busch
Busch Sanitätshaus & Orthopädietechnik