08.01.2018

U20 ist Landesmeister

 

Mit nur einem Spiel in einer ganzen Saison einen Titel zu erlangen, geht wohl beinahe nur noch bei uns im Land. Unsere u20 Mädels konnten heute jedenfalls in Magdeburg mit dem Auswärtssieg im einzigen Ligaspiel auch gleichzeitig die Meisterschaft feiern. Das 119:19 in der Landeshauptstadt war dabei von allen Seiten so erwartet.
Die LIONS traten mit drei Bundesligaspielerinnen an. Auf diesen Fakt angesprochen, gab Trainer Steinwerth zu Protokoll: "Natürlich ist das nicht gewöhnlich, aber unsere Personaldecke ist durch Verletzungen bzw. Krankheiten nicht allzu gut. Außerdem ist das auch immer noch ein wichtiges Zeichen an unsere Top-Spielerinnen, dass sie eben auch ihre 'Pflichttermine' weiter wahrnehmen müssen..." und deutet damit auch einen pädagogischen Aspekt der Erziehung beim SV Halle an.
Die Partie hingegen ist schnell rekapituliert. Schnell waren die Fronten geklärt und vor allem Janina nahm die oben angesprochene Herausforderung früh an. Sie traf zum 10:0 (2. Min) und auch Lena und Laura gaben sich keine Blöße. Unterstützt von Leonie, Luzie und Vivian gelang dem DBBL-Trio ein munteres Spiel, in dem auch der Gastgeber nicht einfach zurücksteckte. Das 16:7 (7.) war ein kurzer Zeuge dessen.
Aber natürlich waren die erwartbaren Leistungsunterschiede so groß, dass der SV auch weiter seine Kreise zog. Leonies Dreier und energische Attacken vom Flügel wurden abgelöst von sehenswerten Ballstaffetten mit viel Geduld. Lina dominierte den Rebound gemeinsam mit Lena und 32:0 Viertel nach der Halbzeit war ein ungewolltes Nebengeräusch. Das 119:19 war am Ende standesgemäß aber dennoch kein Langweiler. Dazu trugen auch die anwesenden Heimfans bei, die jeden Erfolg des USC Magdeburg lautstark feierten. Für den SV bleibt festzhalten: Pflicht erfüllt, Spaß gehabt und Niemand verletzt. Das ist ja das Wichtigste !!!

Für den SV
Janina (37 P), Lina (4), Vivian (12), Luzie (7), Lena (32),
Leo (3), Laura (24)

Zurück zu News