28.11.2018

Akzeptable, aber bittere Niederlage gegen den Tabellenführer

Akzeptabel, war die Niederlage, da die Osnabrückerinnen wirklich stark waren, nicht umsonst stehen sie auf dem 1. Platz der Tabelle in der 1.Regionalliga.

Bitter was es gleich in doppelter Hinsicht, einmal wegen unserer Tabellensituation und zum anderen da es trotz der Verstärkung aus der 1. Mannschaft in Person von Laura Schinkel und Lena Büschel nicht zu einem Sieg über Osnabrück gereicht hat.

In einem über weite Strecken spannendem und engem Spiel (HZ 46:46) konnten sich, auf Grund von mehr Erfahrung und Abgebrühtheit, am Ende (64:75) die Gäste aus Niedersachsen gegen das junge hallesche Team durchsetzen.

Erneut trumpften auf Seiten der Gastgeberinnen Alex Kurzeja (16 Pkt. 3 3er) und Vanessa Herrmann (16Pkt.)stark auf.

Auch Lena Büschel (12Pkt.) und Charlotte Kreuter (11Pkt.) konnten zweistellig punkten.

Nun gilt es die Motivation hoch zuhalten um am kommendem Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Wolfenbüttel eine ähnlich kuragierte Leistung zuzeigen.

Zurück zu News