18.12.2018

Spielbericht 09.12 wu16 gegen TuSLi

 

Pünktlich zum 2. Advent stand am Sonntag dem 09.12 das zweite Spiel gegen TuS Lichterfelde Berlin an. Nachdem das erste Spiel zwar recht deutlich mit 20 Punkten Differenz verloren wurde, ging man mit einer besonderen Einstellung an das Spiel heran und wollte es trotz der Abwesenheit Lenas gewinnen.
Im ersten Viertel schien dies tatsächlich realisierbar zu sein und so führte TuSLi nach dem ersten Viertel nur mit 2 Punkten.
Dies war für die Mannschaft des SV Halle ein großer Ansporn und man versuchte die Fehler, die im 1. Viertel gemacht wurden, im 2. abzustellen und den geringen Abstand zu nutzen. Allerdings gelang das nur bedingt, so dass es zur Halbzeit 25:20 für die Gäste aus Berlin stand. Obwohl es dem SV Halle gelang, sich erneut bis auf 2 Punkte heran zu kämpfen, hielten die Berlinerinnen ihre Führung und erhöhten zum Ende des Viertels auf 42:33. So hatten die Löwinnen es auch in diesem Viertel nicht geschafft die Führung zu übernehmen.
Im letzten Viertel dieses Spiels war es den Spielerinnen beider Mannschaften anzusehen, dass die Kräfte schwanden und so endete dieses Spiel mit 54:44 für TuS Lichterfelde Berlin und der SV Halle musste erneut eine Niederlage nach einem zwischenzeitlich sehr knappen Spiel in dieser Liga einstecken.
Die Mannschaft und die Trainer haben erneut gewisse Probleme feststellen können, an denen man noch weiter arbeiten muss, um dann sowohl TuSLi, als auch Alba Berlin bei den Ostdeutschen Meisterschaften schlagen zu können.

Punkteverteilung:
Kolitscher (13), Oswald(9), Papst(4), Bürger(4), Fox(3), Neumann(3), Knorr(2), A. Willers(2), W. Willers(2), Tauschel(2), Lippert

Zurück zu News