01.03.2019

Auch der w14-Landesmeistertitel geht an den SV Halle

 

MIt einem klaren 88:44-Erfolg über die Rhinos vom USV Halle konnten die Mädchen der LIONS-Family den w14-Titel holen, auch wenn der Staffelsieg an die Ladybaskets Jena als Gastmannschaft aus Thüringen geht
Der altersklassenübergreifende Trainings- und Spielbetrieb zwischen w12, w14, w16 hat in dieser Saison deutlich Wirkung gezeigt. Wenn Sandra Rosanke mit ihrer ersten Garnitur spielte, war die Überlegenheit sehr klar aber auch die Spielerinnen von der Bank, die alle zum Einsatz kamen und auch trafen konnten den Lokalrivalen kontrollieren. Dieser geschlossenen Teamleistung hatte der USV nichts entgegenzusetzen, zumal 24 von 44 Punkten auf dem Konto einer Spielerin ( Pauline Spelz) standen. Für die USV - Spielerinnen bleibt es noch spannend. Die Niederlage gegen Osterwieck im Hinspiel mit nur 6 Punkten ist beim Rückspiel durchaus korregierbar. Der Lohn wäre der Vizemeister-Titel.

Für die LIONS-Family spielten:
Ezeani (6), Heinicke (2), Knorr (16), Lippert (6), E. Markwart (6), M.Markwart (2), Neumann (18), Pabst (14), Petrasch (4), Tauschel (12), Zehnpfund (2)

Die Bilder von Caro Stolze

Zurück zu News