27.11.2019

Die neuen Trikots wurden eingeweiht

Zu ihrem 1. „richtigem“ Spiel machte sich die u10 am Sonntag Richtung Querfurt zu den Monstars Obhausen auf. Die Fragen, „Wie kein Turnier?“ und „Wie spielen wir dann“ wurden schnell geklärt und ein das Spiel mit 8x5 min gestartet.

Die kleinen Löwen und Löwinnen starteten doch recht nervös, denn keiner ihrer ersten Gegenspieler hatte ihre Größe, sondern man unterschied sich hier deutlich. Im weiteren Verlauf spielte das aber immer weniger eine Rolle, denn schon im ersten Achtel konnte man mit Tempo gut dagegen halten.

So konnten im gesamten Spiel alle Kinder Erfahrungen sammeln und es wurden zum Teil richtig gute Aktionen gezeigt.

Einige Beispiele seien hier genannt, es konnten aber alle Kinder wertvolle Erfahrungen sammeln.

Ole hat super verteidigt und hat mit Springen den Größennachteil wettgemacht und so immer wieder Bälle erobert, Eric versucht immer zu werfen und hat den einzigen 3-Punkt-Wurf versenkt, Georg hat super gedribbelt und so den Ball sicher nach vorn gebracht, Finja läuft sich super frei und ist damit immer anspielbereit, Henriette hat keine Angst vorm Gegner egal ob in der Defense oder Offense, auch wenn sie 2 Köpfe größer sind, Theresa ist ebenfalls sehr ballsicher und hat den Sprungball gewonnen, Sonja verteidigt mutig, greift zu und hat ihre ersten Punkte gemacht und Tara bewahrt die Übersicht mit einem schönen Pass auf die freistehende Henriette unterm Korb.

Aber natürlich bleibt auch noch einiges zu trainieren, die Zuordnung in der Defense klappt immer besser, doch lassen wir uns beim Einwurf noch zu oft durch schlechte Stellung zu Ball und Gegner den Schneid abkaufen.

Bei diesem Spiel waren wir auch eindeutig beim Rebound im Nachteil, hier sollten alle mutiger werden und die Bälle die runter fallen, auch einsammeln wollen.

Die Spielzeit wurde unter allen 12 Kindern gleichmäßig verteilt ( es darf ja in den 5 Minuten Spielzeit im Minibereich nicht mehr gewechselt werden), so dass auch immer wieder eine „neue“ Mannschaft auf dem Feld stand. Damit waren aber auch alle Kinder am guten Endergebnis von 53:42 beteiligt.

Wir freuen uns nun alle auf unser nächstes Turnier im Dezember in Weißenfels und auf ein Rückspiel im neuen Jahr.

Ganz nebenbei haben wir hier auch unseren neuen Trikots eingeweiht. in denen sich die Kinder pudelwohl gefühlt haben.


Zurück zu News