20.09.2020

u14 gewinnt erstes Spiel in der neuen Saison

Nach langem Warten fand am Samstag Mittag das erste Saisonspiel der U14 statt. Mit einem Kader von zwölf Spielerinnen ging man in das Spiel. Zu Beginn des Spiels merkte man seitens der Löwinnen eine gewisse Nervosität. Während die Ansagen, so lange wie möglich zu sprinten, gut umgesetzt wurden, traf man zu oft ungünstige Wurfentscheidungen und belohnte sich zu selten für die Laufleistung. Anstatt den Weg zum Korb zu suchen, wurde es eher aus der Distanz versucht. Dies zeigte sich auch am Ergebnis des ersten Viertels von 6:15. Auch wenn man selbst nur 15 Punkte machen konnte, hatte man den Gegner weitestgehend unter Kontrolle. Im zweiten Viertel wurde der Ball mehr untereinander geteilt, sodass bessere Abschlüsse kreiert wurden. Auch die anfänglichen Schwierigkeiten in der Verteidigung wurden nach und nach besser, wodurch öfter Ballverluste des Gegners provoziert werden konnten und man so schnelle, einfache Abschlüsse bekam. Somit gingen die Mannschaften mit einem 10:43 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit konnte die Energie aus der ersten Halbzeit beibehalten werden. Auch fanden sich immer wieder fleißige Läufer auf den Außenspuren, die sich anboten. Wie schon im zweiten Viertel konnte der Angriff des Gegners oft frühzeitig unterbunden und in eigene Schnellangriffe verwandelt werden. Zum Ende des dritten Viertels stand ein 14:69 auf der Anzeige. Es folgte das Schlussviertel, welches anfangs wieder stark begonnen werden konnte. Diese starke Phase ließ aber zum Ende des Viertels nach. Mehrfach kamen die Gegner zu einfachen Abschlüssen und Offensivrebounds, was den guten Gesamtauftritt ein wenig trübte. Dennoch konnte man sich mit 22:90 durchsetzen.

Für den SV Halle spielten: Alicia (8 Punkte), Maria (8), Jenna (5), Charlotte (5), Tessa (12), Magdalena (6), Nele (9), Stella (2), Katharina (6), Chinaza (20), Pia (9), Elisabeth (0)

Zurück zu News